Film James Bond (23) Skyfall

Dieses Thema im Forum "Film" wurde erstellt von Alluidh, 21 September 2012.

  1. Alluidh

    Alluidh Leitung Mitarbeiter

    James Bond: Skyfall
    Kinostart: 1. November 2012



    Ich oute mich nun einmal direkt als jemand, dem die "neue" Darstellung des Bond mit Daniel Craig extrem gut gefällt, da sie für mich näher an Connery und recht weit weg vom "Weichspülbond" der 80er und 90er Jahre liegt (Auch wenn mir die Moore-Bonds immer noch sehr gut gefallen :wink:) Vor allem Casino Royale hat mir nach dem unsäglichen Die another Day wirklich zugesagt.

    Somit hoffe ich darauf, dass die Einführungsgeschichte zu einem Ende finden wird, welches das Verlangen auf den 24 Bond steigert ...
     
    Celes gefällt das.
  2. Celes

    Celes Member

    Quantum Trost war jetzt auch nicht soooo schlecht, zumindest hab ich ihn bis zum Ende geschaut.
    Ein Rauhbein das echte Schmerzen empfindet und auch mal seinen schicken Anzug beschmutzt (mit Blut und Dreck)
    finde ich als Bond auch viel besser. Wenn der neue Film es schafft eine neue spannende Geschichte zu erzählen ohne das es jede Sekunde krachen muss wär das schon wunderbärchen
    .

    Wenn ich den Trailer so sehe,entdecke ich noch eine spezielle "Gefahr" :D haha, nein, ich verrate nicht welche. :wink: (und ich hoffe das sie "M" nicht umbringen. Das Zusammenspiel der beiden ist einfach großartig)
     
  3. Goddi

    Goddi Leitung Mitarbeiter

    Hübscher Einstieg und guter Song, um die Wartezeit zu überbrücken. :dance:

     
    Sasimo Navbrid gefällt das.
  4. Alluidh

    Alluidh Leitung Mitarbeiter

    Der Song erinnert an die guten alten Shirley Bassey Zeiten und ich finde ihn großartig
     
  5. kraid

    kraid Member

    Auf jeden Fall besser als die letzten paar Titelsongs.
    Ich hab zwar nach wie vor eine Abneigung gegen Craig als Bond (in manch anderen Rollen find ich ihn aber nicht schlecht),
    sowie dieser ganzen Logiklöcher die Casino Royale aufgeworfen hat.
    Spielt in der heutigen Zeit, aber Bond bekommt erst seine Lizenz zum Töten.
    Sein erster Einsatz als 00-Agent, aber M spricht von früheren Einsätzen.
    Zum einen dreht man alles auf Anfang, auf der anderen Seite behält man Judi Dench als M.

    Man ist sich anscheinend noch nichtmal selber sicher gewesen ob das nun ein Reboot oder eine Fortsetzung werden sollte.
    QoS war dann ne quasi Fortsetzung, mit sehr viel Bezug auf CR, was bisher in Bond Filmen auch eher die Ausnahme war.
    (einzig einige Charaktäre aus früheren Filmen tauchen wieder auf, z.B. Valentin Zukovski).

    Mal schaun wohin das ganze jetzt mit Skyfall führt, ich erwarte mir aber mal lieber nicht zu viel davon.
     
  6. Alluidh

    Alluidh Leitung Mitarbeiter

    Ich (Wir) haben Skyfall am letzten Montag gesehen und ich habe doch ein paar Tage benötigt um diesen Film auf mich wirken zu lassen. Alles in allem bin ich extrem begeistert. Skyfall ist ein sehr "dunkler" Film und erinnert mich in vielen Stellen stark an "The Dark Knight". Vor allen Javier Bardem als Raoul Silva bringt einen Gegenspieler auf die Leinwand, der Bond immer einen bis zwei Schritte voraus ist.

    Ebenfalls gut in Szene gesetzt sind die ganzen Anspielungen auf die 50-jährige Bond Historie. Fast zu jedem der bisherigen 22 Bonds habe ich schon Verweise gefunden. Hierbei sticht natürlich der Aston Martin DB5 aus Goldfinger heraus, aber auch die Verfolgungsjagd auf einem Zug aus Oktopussy oder der Verweis des neuen Q auf die Spielzeuge des "alten" Q sind nett.

    Zum Ende des Films wird ein Zustand erreicht, der einem komplett neuen und unbelasteten Start ermöglicht.
    (Ich muss dringend eine Spoiler Funktion einbauen)

    Ich gebe dem Film gute 9/10 Punkten
     
  7. Goddi

    Goddi Leitung Mitarbeiter

    Tja, was soll ich schreiben... von dem Vorbestellermarathon mal abegesehen (Allu hatte ja den Ärger...:D) muss ich gestehen, dass ich nach 3 Tagen meine Meinung über Skyfall nicht geändert habe. Ich finde ihn von den 3 Daniel Craig Filmen immer noch am besten und eine Hommage an die alten Connery Filme. Ich weiss nicht, ob Liebe zum Detail und Anspielungen aus 50 Jahre Bond in einen James Bond Film gehören, da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Aber ich fand, dass er mit viel Liebe und Respekt produziert wurde. Es ist die erste Geschichte, die nicht aus der Feder vom Flemming stammt. Man merkt es. Man versucht aus Schema F auszubrechen ... Keinen Martinis mehr und ein richtiges Bondgirl gab es eigentlich auch nicht. Dafür aber einen abgewrackten und resignierten Bond, über den man in diesem Film weitaus mehr erfährt, als in allen anderen Filmen zusammen. Und auf einmal wird er menschlich. Die eigentliche Hauptattraktion war der Gegenspieler. Javier Bardem spielt ihn so grandios. Man hat fast schon Verständnis für ihn. Ich glaube mit Skyfall haben sie einen würdigen Neubeginn. Alte Zöpfe wurden abgeschnitten, ohne den Bondflair zu verletzten. Ich freue mich schon auf den nächsten ... Bond - James Bond.

    Ich hätte noch mehr zu sagen. Nur dann müsste ich spoilern...:D
     
  8. kraid

    kraid Member

    Hab ihn gestern gesehen. Ums kurz zu machen, ein toller Film und Craigs bester Bond Film bisher.

    Javier ist ein großartiger Gegenspieler, Bond hat seinen trockenen Humor wiedergefunden, einige Figuren welche in den letzten Filmen fehlten haben ihr Comeback und die Schlußszene treibt einem Fan der klassischen Bond Filme fast schon die Freudentränen ins Gesicht.

    Auch die Action stimmt, aber das war ja schon bei den letzten Filmen nicht das Problem.

    Das mit den ganzen Referenzen auf frühere Bond Filme ist im Grunde auch nicht schlecht, leider hat Casino Royale mit seinen Logiklöchern so einiges Verbockt was sich im nachhinein nur schwer beheben lässt.

    Oder kann mir hier jemand zweifelsfrei sagen, ob es sich bei den Craig Filmen nun um ein Reboot oder eine Fortsetzung der vorherigen Filme handelt?
    (vorzugsweise ohne parallele Dimensionen die an nem bestimmten Punkt verschmelzen)

    Einerseits bekommt Bond in CR ja erst seine "Lizenz zum töten", andererseits spricht M von seinen früheren Einsätzen, was durch die beibehaltung von Judy Dench als M doch geradezu auf die vorherigen Brosnan Filme verweist.

    Oder um beim aktuellen Film zu bleiben: einerseits das bekannte Setting in der Schlußszene und Q in jungen Jahren, andererseits der modifizierte Astin Martin.
     
  9. Uchiha Itachi

    Uchiha Itachi New Member

    Mir hat er auch gut gefallen , Action , Coolness, Drama und und absolut empfehlenswert :smile:
     

Diese Seite empfehlen